AQUACULTURE TECHNOLOGY - Fishfarming & Equipment!

AquaTech Publications
Bücher

BARSCHE

(Percidae)

BIOLOGIE UND AQUAKULTUR

von

Martin Hochleithner

Erschinen 2015


Das umfassende Nachschlagewerk für Angler und Fischer, Züchter und Biologen sowie Aquarianer und Naturliebhaber.

Beschreibung, Verbreitung, Lebensweise und Bedeutung aller Barschartigen Fische der Welt.

Vermehrungs- und Aufzuchtmethoden in der Aquakultur sowie Bewirtschaftungsformen, Fischerei und Verarbeitung.

Auf über 180 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen und informativen Tabellen.

Jetzt online bestellen!


Inhaltsverzeichnis

ALLGEMEIN

Danksagung
Einleitung
Körperbau
Lebensweise
Hybriden
Evolution
Systematik
Bestimmungsschlüssel
Überblick

ARTEN in Einzeldarstellung

Gymnocephalus acerina - Don-Kaulbarsch
Gymnocephalus ambriaelacus - Ammersee-Kaulbarsch
Gymnocephalus baloni
- Donau Kaulbarsch
Gymnocephalus cernua - Gemeiner Kaulbarsch
Gymnocephalus schraetser - Schrätzer
Perca flavescens - Amerikanischer Barsch
Perca fluviatilis - Eurasischer Barsch
Perca schrenkii - Balchasch-Barsch
Percarina demidoffi - Gemeiner Zwergbarsch
Percarina maeotica - Asowscher Zwergbarsch
Romanichthys valsanicola - Groppenbarsch
Sander canadense - Kanadischer Zander
Sander lucioperca - Gemeiner Zander
Sander marinus - Meerzander
Sander vitreum - Amerikanischer Zander
Sander volgensis - Wolgazander
Zingel asper - Apron
Zingel streber - Streber
Zingel zingel - Zingel

AQUAKULTUR

Vermehrung
Wildfang
Handhabung
Eigewinnung
Erbrütung
Aufzucht
Anfütterung
Netzgehege
Teichwirtschaft
Abfischung
Management
Fütterung
Krankheitsbehandlung
Transport
Ausblick
Fischerei
Geschichte
Angeln
Bewirtschaftung
Besatz
Verarbeitung

ANHANG

Rezepte
Entwicklung
Krankheiten
Adressen
Etheostomatinae
Synonyme
Literatur


Danksagung

Ohne die Hilfe einiger Wissenschaftler und Praktiker wäre natürlich auch dieses Buch nicht so attraktiv geworden. Daher möchte ich mich bei allen, die zu meiner bisherigen Arbeit mit Barschen und der Erstellung des vorliegenden Buches beigetragen haben, ganz herzlich bedanken.

Mein besonderer Dank gebührt:

Herrn
Prof. Dr. Miklós Bercsényi,
Márk Bódis, István Csapó und Tamás Müller

Keszthely/Ungarn
für die Mitarbeit am Aquakulturteil,

sowie

Herrn
Günter Feuerstein
Diepoldsau/Schweiz
für die Ausführungen zur Angelfischerei,

und

Herrn
Mag. Nikolaus Schotzko
Innsbruck/Österreich
für die hilfreiche Durchsicht des Manuskripts.


Einleitung

Barsche sind bereits aus der Periode des Tertiärs bekannt. Sie haben durch ihr Verhalten als Raubfische, das wohlschmeckende Fleisch und das schnelle Wachstum das einige Arten erreichen können, besonderes Interesse bei Fischzüchtern, Gewässerbewirtschaftern und Fischern hervorgerufen. Sie zählen zu den wertvollsten Fischarten und haben eine erhebliche fischereiliche Bedeutung.
Zander und Barsche sind relativ neue, viel versprechende Fische für die intensive Aufzucht in der Aquakultur und es ist zu erwarten, dass sich Anpassung und Wachstum noch erheblich verbessern lassen.
Das Buch entstand aus der Idee, für die Arbeit und die Produktion von Barschen die wesentlichen Daten, Ergebnisse und Informationen zusammenzufassen und eine Anleitung für alle Interessierte zu erstellen. Um die Zusammenhänge für die Vermehrung und Aufzucht aber auch den Fang und die Bewirtschaftung zu verstehen ist die Biologie der einzelnen Arten von besonderer Bedeutung. Daher soll hier ein Überblick über alle Gattungen und Arten gegeben werden.
Die Ordnung der Perciformes (Barschfische) ist die größte Fischordnung weltweit und beinhaltet rund 9000 Arten. Die Familie der Barsche (Percidae) ist nur im Süßwasser der Nordhalbkugel verbreitet. Da die sehr klein bleibenden Arten der Unterfamilie der Darter bzw. Springbarsche (Etheostomatinae) kaum eine wirtschaftliche Bedeutung haben, nur in Nordamerika vorkommen und den Umfang dieses Buches bei weitem sprengen würden, bezieht sich das Buch im wesentlichen auf die restlichen, auch größer werdenden Unterfamilien, die auch fischereilich von Interesse sind. Der Aquakulturteil bezieht sich im wesentlichen auf die wirtschaftlich interessanten und schnellwüchsigen Arten wie Barsch und Zander, die meisten Angaben und Informationen können aber großteils auch auf die anderen Barscharten umgelegt werden. Um lesbar zu bleiben beschränkt sich dieses Buch aber auf das Wesentliche. Falls nichts anderes angegeben, gelten die allgemeinen Richtwerte. Für weitergehende Informationen wird auf die Literaturangaben im Anhang verwiesen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen sowie Freude und Erfolg bei der Beschäftigung mit Barschen.

Kitzbühel und Frankfurt, im Winter 2005 und 2015

Martin Hochleithner


Rezensionen

Fischmagazin, 2005 (7-8): 85.

Neuerscheinung "Barsche"

Barsche (Percidae): Biologie und AquakulturFischzuchtmeister Martin Hochleithner fasst in diesem umfangreichen Fachbuch für die Arbeit mit Barschen der Familie Percidae die wesentlichen Daten, Ergebnisse und Informationen zusammen und gibt Anleitung für alle Interessierte. Um die Zusammenhänge für die Zucht und Haltung aber auch den Fang und die Hege zu verstehen, ist die Biologie der einzelnen Arten von besonderem Interesse. Daher wird hier ein weltweiter Überblick gegeben. Dieses Buch beinhaltet wertvolle Informationen auch für erfahrene Personen und kann daher jedem empfohlen werden, der sich in irgend einer Form mit den betreffenden Fischarten beschäftigt, wie Sportangler und Berufsfischer, Fischzüchter und Gewässerbewirtschafter, ist aber auch interessante Lektüre für den naturinteressierten Laien.
Nach der Einleitung gibt der Allgemeine Teil einen Überblick über den speziellen Körperbau, die Lebensweise, die Hybriden, die Evolution und die Systematik. Ein Bestimmungsschlüssel erleichtert das exakte bestimmen der einzelnen Arten und Gattungen. Im Artenteil werden die verschiedenen Arten in Einzeldarstellung mit genauer Beschreibung, Verbreitung, Lebensweise und Bedeutung vorgestellt.
Der Aquakultur Teil gibt Überblick über die unterschiedlichen Methoden der: Laichfischhaltung, Handhabung, Vermehrung, Erbrütung und Aufzucht sowie über die verschiedenen Bewirtschaftungsformen und Fischereimethoden und wird mit der Verarbeitung beendet. Die zahlreichen, großteils farbigen Abbildungen und informativen Tabellen geben einen raschen Überblick. Im Anhang finden sich interssante Rezepte sowie die wichtigsten Parasiten und Krankheiten u.v.m. Die Synonyme der einzelnen Arten und ein Literaturverzeichnis vervollständigen dieses Werk.

 

BARSCHE (Percidae): Biologie und Aquakultur.
Von Martin Hochleithner, Hardcover, 172 Seiten.
Preis: EUR 35,- + MwSt., ISBN: 3-9500968-6-8
AquaTech Publications, A-6370 Kitzbühel, Österreich
Tel & Fax: 0043/5356/64870
www.aquatech.8m.com

Ähnliche Berichte in:
1. Auflage: Fischer & Teichwirt, 56 (9): 352; Fisch & Gewässer, 10 (4): 11; Petri Heil, 57 (2): 65; Fisch & Fang, 47 (6):145; AngelHaken, 2005 (4): 23; Fischerei in Baden-Württemberg, 2008 (2): 16; u.a.m.

2. Auflage: Fischer & Teichwirt, 66 (7): 272; Fisch & Gewässer, 20 (2): 15; u.a.m.


Von Martin Hochleithner sind auch die Bücher:
Karpfenfische - Lachsfische - Hechte - Störe - Welse - Aale

Bücher über Barsche in englischer Sprache

Weitere Internationale Fachliteratur auf Anfrage,
oder suchen Sie selbst ...

deutsch englisch

[Top - Back - Home - Verlag - Anlagen - Fische - Kontakt]